Besonderes & Aktionen

Weiterlesen: Aktion 365/24 - Heizen...Der Winter 2010 hat Hebenshausen fest im Griff. Zum Ende der Aktion 365 (Tage) / 24 (Stunden) veröffentlicht Ihre Freiwillige Feuerwehr Hebenshausen den letzen Flyer. Das Heizen mit festen Brennstoffen in häuslichen Feuerstätten wie z.B. Kachelöfen und Kaminöfen liegt seit einiger Zeit auch im Neubaubereich wieder verstärkt im Trend. Hauptsächliches Brennmittel ist dabei das Holz. Doch bevor Sie Ihre Räume aufheizen, sollten Sie unsere Tipps und Hinweise berücksichtigen.

Weiterlesen: Aktion 365/24 -...Gemeinsam mit dem ADAC präsentiert die Feuerwehr Hebenshausen im Rahmen der Jahresaktion "365/24" alle Hebenshäuser Bürger über die Rettungskarte. Wenn Menschenleben in Gefahr sind, zählt jede Sekunde. Doch bei schwierigen Verkehrsunfällen geht oft wertvolle Zeit bei der Rettung der Insassen verloren. Die gestiegenen Sicherheitsstandards in der Fahrzeugkonstruktion erschwert den Feuerwehren die Arbeit. Stärkere Karosseriestrukturen, Gasgeneratoren von Airbags und Gurtstraffern können Einsatzkräfte und die verletzten Insassen gefährden.

Weiterlesen: Aktion 365/24 -...Unter dem Motto "365/24" informiert die Feuerwehr die Hebenshäuser Bürger über verschiedene Themen zur Sicherheit. Nachdem Anfang des Jahres der erste Infozettel mit winterlichen Tipps an die Haushalte verteilt wurde, folgt demnächst der nächste Infozettel. In dem neuen Infozettel geht es um das Thema "Falschparker", denn immer wieder werden die Hebenshäuser Brandschützer während großer Ferien oder Veranstaltungen im Ortsgebiet mit folgender Situation konfrontiert: sorglose Bürger parken Ihre Fahrzeuge dort, wo es Ihnen gerade gefällt.

Weiterlesen: Aktionsauftakt 365/24Das neue Jahr hat kaum begonnen und schon gibt es wieder eine Aktion der Feuerwehr Hebenshausen. Unter dem Motto "365/24" begleitet die Hebenshäuser Feuerwehr die Bürger mit Tipps durch das Jahr. 365 Tage im Jahr und 24 Stunden am Tag sind die ehrenamtlichen Feuerwehrleute zum Wohle der Bevölkerung aktiv im Einsatz. Dazu begleitet das neue Logo die Aktion durch das Jahr.

Im Rahmen dieser Aktion werden in diesem Jahr pro Quartal Infozettel zu verschiedenen Themen "Ihre Sicherheit!" an alle Hebenshäuser Haushalte verteilt.

Weiterlesen: Relaunch der HomepageRechtzeitig zum Jahresanfang erscheint die Homepage der Feuerwehr Hebenshausen im neuen Design und mit neuen Features. Die letzte Designumstellung erfolgte im August 2006. Seit dem ist im Bereich des Internets viel passiert, so dass auch die Feuerwehr Hebenshausen mit der Zeit geht. Nicht nur das Design wurde mit dem Relaunch optimiert, sondern auch der gesamte technische Hintergund.

Weiterlesen: Grenzöffnung 1989:...Bei Übungsdiensten bereiten sich die Feuerwehren auf die verschiedensten Szenarien, wie z.B. Brände, Unfälle oder Gefahrguteinsätze vor. Was die Feuerwehren aus Neu-Eichenberg aber in den Novembertagen vor 20 Jahren erwartete, das konnte nicht in Übungsdiensten vorbereitet werden. Die Ereignisse in der ehemaligen DDR überschlugen sich und so kam es, dass die innerdeutsche Grenze auch im Werra-Meißner-Kreis "Löcher" bekam.

Weiterlesen: Hebenshausen ist...Am letzten Samstag war das Motto "Wir machen Hebenshausen (Winter-)Sicher!" angesagt. Die Kameraden der Feuerwehr Hebenshausen erklärten sich bereit eine Pflichtaufgabe der Gemeinde Neu-Eichenberg wahrzunehmen und alle Hydranten im Ortsgebiet kostenneutral zu überprüfen. Dazu gehören natürlich auch Hydranten im Bereich der Hebenshäuser Aussiedlerhöfe bis kurz vor Eichenberg-Bahnhof, das Wochenendgebiet Kriegerkopf bis kurz vor Berge, sowie der Rastplatz "Gelber Grund" kurz vor Marzhausen.

Weiterlesen: Frühjahrsputz im...Am vergangenen Samstag trafen sich die Mitglieder der Einsatzabteilung zum großen Frühjahrsputz im Feuerwehrhaus. Die Fahrzeughalle wurde komplett ausgeräumt und gereinigt. Das gleiche galt auch den Feuerwehrfahrzeugen, die auf dem benachbarten Waschplatz gewaschen wurden. Nun kann dem Wandertag am kommenden Freitag nichts mehr im Weg stehen.

Weiterlesen: Noch mehr Sicherheit...Ruhig und gelassen empfing das Baby Leo Heinemann die Kameraden der Feuerwehr Hebenshausen. Vereinsvorsitzender Udo Rappe und Jan Tino Demel, Vertreter der Einsatzabteilung, überbrachten Leo das Geburtenpaket im Rahmen der Aktion "Mit Sicherheit ins Leben". Die Eltern Nadja und Sven Heinemann legten bereits vorher schon Wert auf ihre Sicherheit und die Sicherheit der Kinder und installierten vorab schon Rauchmelder in der Wohnung. Der neue Rauchmelder wird als weitere Ergänzung dienen. Auch Leo’s Schwester Caroline fand Interesse an der Feuerwehr und probierte gleich mal die Schirmmütze aus.

Weiterlesen: Abschiedsdienst von...Mittlerweile ist es schon fast eine Tradition zwischen den Feiertagen den Jahresabschlussdienst zu veranstalten. In diesem Jahr war dieser Abschlussdienst auch gleich ein Abschiedsdienst eines langjährig aktiven Kameraden. Wilfried Salzmann hat Anfang Dezember das 60. Lebensjahr vollendet und scheidet somit nach über 40 aktiven Dienstjahren aus dem Einsatzdienst aus und geht in den wohlverdienten "Feuerwehrruhestand". Seine Laufbahn bei der Feuerwehr umfasste viele anspruchsvolle Aufgaben. Anfangs war Wilfried der Wehrführer der Feuerwehr Hebenshausen bis er anschließend die Aufgaben des Gemeindebrandinspektors der Gemeinde Neu-Eichenberg übernahm.

Weiterlesen: Update: Nach etwa 1 1/2 Monaten ist das Einsatzfahrzeug LF 8/6 der Hebenshäuser Wehr zurück aus der Werkstatt. Die Reparaturarbeiten an dem Fahrzeugaufbau haben mehr Zeit in Anspruch genommen als ursprünglich geplant war. Vergangenen Samstag wurde das Fahrzeug wieder mit der Ausrüstung beladen und zum Dienst angemeldet. Das vorübergehend zur Verfügung stehende Tragkraftspritzenfahrzeug/Wasser (TSF/W) kam zurück in die Heimatwehr nach Eichenberg und das MTF wieder zurück nach Hebenshausen. Somit ist die "übliche" Fahrzeugaufstellung in Neu-Eichenberg wiederhergestellt. In der Ausfallzeit des LF 8/6 wurde ein Einsatz mit dem TSF/W absolviert, eine Brandmeldeanlage (BMA) hatte ein Feuer gemeldet - Fehlalarm!

Weiterlesen: Lilly bekommt...Im Rahmen der Aktion "Mit Sicherheit ins Leben - Jedem Neugeborenen in Hebenshausen eien Rauchmelder" wurde am 26. Januar 2008 der vierte Rauchmelder an Lilly und ihre glücklichen Eltern überreicht. Die Übergabe erfolgte im Haus der Eltern durch den Wehrführer Michael Schafhaupt und den stellv. Vereinsvorsitzenden Norbert Vellmer. Die Eltern – Kerstin und Volker Deist - haben in ihrer Wohnung schon Rauchmelder, nur im Zimmer der kleinen Lilly fehlte noch einer so war die Freude um so größer. Wie die Eltern sagten haben sie die Rauchmelder nach dem Wohnungsbrand letztes Jahr in Hebenshausen angeschafft. Und wie die Eltern sagten sicher schlafen zu können.

Weiterlesen: Start der Aktion: 100%...Kaum hat das neue Jahr begonnen wurde die neue Rauchmelderaktion "100% - Kein Zuhause ohne Rauchmelder" offiziell gestartet und Vertretern der Presse im Feuerwehrhaus Hebenshausen vorgestellt. Durchgeführt wird die Aktion im Zeitraum vom 01.01. bis 31.12.2008 in den Neu-Eichenberger Ortsteilen Berge, Eichenberg und Hebenshausen.
Die Feuerwehrvereine dieser Ortsteile haben sich das Ziel gesetzt eine 100%ige Rauchmelderabdeckung in den Wohnungen zu erreichen.

Weiterlesen: Matteo bekommt zur...Im Rahmen der Aktion "Mit Sicherheit ins Leben" wurde am vergangenen Samstag ein Rauchmelder an Matteo und seine glücklichen Eltern überreicht. Die Übergabe erfolgte im Haus der Eltern durch den Wehrführer Michael Schafhaupt und den stellv. Vereinsvorsitzenden Norbert Vellmer.
Nach der Übergabe wurden die Eltern - Silke und Matthias Schmidt - über mögliche Installationsorte von Rauchmeldern und allgemeinen Brandschutz im Wohnhaus informiert. Von den Eltern ist die Anschaffung weiterer Rauchmelder für den Eigenschutz geplant, da in ihrem Neubau die Möglichkeit der Vernetzung der Rauchmelder über Fernmeldekabel bereits vorgesehen ist.
Informationen zur Aktion "Mit Sicherheit ins Leben - Jedem Neugeborenen in Hebenshausen einen Rauchmelder" finden Sie auf unserer Aktionsseite.

Weiterlesen: Dienstsport bei der...Am Donnerstag den 05.07.2007 fand der erste Dienstsport bei der Feuerwehr Hebenshausen statt. Bei einer zuvor abgehaltenen Dienstversammlung der Einsatzabteilung wurde beschlossen, dass man es mit Jogging (Dauerlauf) ausprobieren wolle. Die ausgewählte Strecke hatte eine Distanz von 5 km. Um sich vor dem Laufen richtig aufzuwärmen, erklärte sich die Spartenleiterin des TTC / Aerobic, Andrea Bohle, bereit, den 6 Feuerwehrleuten, die an den Start gingen, einige Übungen zum Aufwärmen zu zeigen.

Weiterlesen: Tagesfahrt in die...Der Feuerwehrverein hat in diesem Jahr eine Tagesfahrt für alle Interessierten angeboten. Es ging in die Autostadt nach Wolfsburg. Am frühen Samstag Morgen ging es am Feuerwehrhaus in Hebenshausen los. Unterwegs wurde ein kleiner Zwischenstopp auf einer Rastanlage eingelegt, bei dem erst einmal deftig gefrühstückt wurde. Nach dieser Stärkung ging es weiter Richtung Autostadt. Dort angekommen wurde der Reisegruppe ein Überblick in einer zweistündigen Führung durch die Autostadt gegeben. Anschließend konnte jeder die Autostadt für sich erleben.

Weiterlesen: Weiterer Rauchmelder...Wach und bei guter Laune war Lara Michelle am 5. Mai zur Übergabe des Geburtspaketes der Feuerwehr Hebenshausen. Lara Michelle, die am 30. März geboren wurde erhält nun Ihren eigenen Rauchmelder.
Die Eltern Iris und Mario Bräuning berichteten, dass schon ein Rauchmelder im Treppenraum installiert wurde. Jedoch bisher keine Rauchmelder in anderen Räumen. Wehrführer Michael Schafhaupt und Vereinsvorsitzender Udo Rappe gaben weiter Tipps zu Installationsorten von weiteren Meldern. So sollten als Erstes noch die Schlafräume überwacht werden, um im Falle eines Brandes rechtzeitig geweckt zu werden.

Weiterlesen: Fernsehauftritt der...In der Hessenschau am Donnerstag, den 19. April, wurde im Rahmen der Aktion "Dolles Dorf" unser Dorf aus hunderten von hessichen Dörfern gezogen. Im Fernsehbericht der Hessenschau "Dolles Dorf", der am darauffolgenden Samstag gesendet wurde, hat die Feuerwehr Hebenshausen die Funktion eines Rauchmelders präsentiert. Die Rauchmelderpräsentation wurde mit einem Aquarium durchgeführt, welches als kleine "1 Zimmer-Wohnung" hergerichtet ist.

Weiterlesen: Pauline bekommt zur...Am vergangenen Samstag war es soweit. An das erste Hebenshäuser Baby 2007 Pauline konnte, im Rahmen der Aktion "Mit Sicherheit ins Leben - Jedem Neugeborenen in Hebenshausen einen Rauchmelder", ein Geburtenpaket überreicht werden. Die Übergabe erfolgte im Elternhaus von Pauline durch den Wehrführer Michael Schafhaupt und dem Vereinsvorsitzenden Udo Rappe. Nach der Übergabe  wurden die glücklichen Eltern - Jana Schlarp und Thomas Kerl - über Installationsorte von Rauchmeldern und allgemeinen Brandschutz im Wohnhaus informiert. Auch war den Eltern die Rauchmelderpflicht in Hessen nicht bewusst. Von den Eltern ist die Anschaffung weiterer Rauchmelder für den Eigenschutz geplant. Begleitet wurde die Übergabe von der regionalen Presse.
Informationen zur Aktion "Mit Sicherheit ins Leben - Jedem Neugeborenen in Hebenshausen einen Rauchmelder" finden Sie auf unserer Aktionsseite.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.