Vergangenen Donnerstag fand die erste ordentliche Verbandsversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Werra-Meißner in der Stadthalle Eschwege statt. Besondere Tagesordnungspunkte waren unter anderem die Wahl des neuen Verbandsvorstandes und die Beschlussfassung über die Mitgliederbeiträge. Zum neuen Verbandschef wurde Robert Hein gewählt. Unterstützt wird er zukünftig von Hans-Heinz Staude und Erich Hildebrand.

Für die weiteren Posten wurden als Schriftführer Reinhard Kanstein, als Pressewart Dr. Lutz Bergner, Kassierer Uwe Heinemann unterstützt von Karl-Heinz Hartung und Klaus-Dieter Geyer und Kurt Faber als Beisitzer gewählt. Neben den Vereinsvorsitzenden wird die Feuerwehr Neu-Eichenberg durch den Gemeindebrandinspektor Thomas Wilhelm und durch Markus Müller als Sprecher der fünf Neu-Eichenberger Feuerwehrvereine vertreten. Der neue Mitgliedsbeitrag wurde von 30 Cent auf 45 Cent pro Mitglied angehoben. Die VR-Bank Werra-Meißner, die Sparkasse Werra-Meißner und die Sparda Bank Hessen ünterstützen den Neustart des Verbandes mit jeweils einer Spende in Höhe von 4.000 €.

Ein Kreisfeuerwehrverbandstag ist in diesem Jahr für Witzenhausen-Dohrenbach geplant. Am 4. September soll dort der Seniorennachmittag stattfinden und einen Tag später Fachvorträge für die Einsatzabteilungen organisiert werden. Weitere Infos dazu sind noch nicht bekannt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.