Jahreshauptversammlung 2015Der Feuerwehrverein und die Wehrführung blickten in der Jahreshauptversammlung am Samstag 10. Januar auf ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr 2014 zurück. Aber dadurch ergaben sich auch viele tolle Momente. Der Feuerwehrverein konnte durch seine Veranstaltungen Maiwandertag und Candle-Light-Dinner im Wochenendgebiet wieder erfolgreiche Öffentlichkeitsarbeit betreiben.

Und auch die Vereinsfahrt zur Feuerwehr in Langen und dem anschließenden Besuch des Flughafens in Frankfurt gehörten zu den Highlights 2014. Die Einsatzabteilung leistete insgesamt 2.507 Stunden. Bei dem Mindestlohn von 8,50 Euro wären das Personalkosten in Höhe von 21.310 Euro, die durch ehrenamtliches Engagement der Gemeinde erspart wurden. Bei Einsätzen wurden 112 Stunden, bei Übungen 824 Stunden und bei sonstigen Aktivitäten 1.426 Stunden geleistet. Die sonstigen Stunden beinhalten unter anderen 238 Stunden, die bei Lehrgängen absolviert wurden. Weiterhin beinhalten diese auch die Stunden der Ausbilder bei der Jugendfeuerwehr und die Stunden für die Öffentlichkeitsarbeit (Wandertag, Candle-Light-Dinner etc.). Sascha Rappe absolvierte erfolgreich den Gruppenführerlehrgang und Florian Rappe den Sprechfunk-, Maschinisten und Atemschutzgeräteträgerlehrgang II. Hans Meister wurde für seine 50-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt. Traditionell wurde Niklas Schafhaupt durch den ältesten aktiven Feuerwehrkameraden symbolisch zum Feuerwehrmann geschlagen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.