b_0_200_16777215_00_images_berichte_2017_2017_01_21_jhv_05.jpgIn der gemeinsamen Jahreshauptversammlung des Feuerwehrvereins und der Einsatzabteilung der Feuerwehr Hebenshausen konnte ein "neuer" Löscheimer in Dienst gestellt werden. Lars Klein, der im Rahmen eines Projektes der Dorferneuerung die historische Geschichte von Hebenshausen aufarbeitet, ist bei seinen Recherchen im Henschel Museum in Kassel auf einen Feuerlöscheimer mit dem Aufdruck "1843 Hebenshausen" aufmerksam geworden.

Durch seinen Kontakt hat der Verein das Angebot erhalten den Löscheimer ausnahmsweise erwerben zu können. Der Vorstand beschloss das Angebot anzunehmen und ein Stück Geschichte nach Hebenshausen zu holen. Lars präsentierte außerdem mit historischen Bildern, wo das alte Spritzenhaus stand und wie das Löschwesen damals funktioniert hat, genau mit diesen besagten Löscheimern.

Vereinsvorsitzender Udo Rappe blickte wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Mit über 160 Mitgliedern steht der Verein sehr gut da und das ist die beste Belohnung für die geleistete Arbeit. Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit und zur Stärkung der Dorfgemeinschaft wurde wieder der Wandertag mit einem sehr guten Zuspruch aus der Bevölkerung veranstaltet und zusätzlich im Wochenendgebiet der Platz "Drei-Länder-Blick" renoviert und eingeweiht. Für die Mitglieder des Vereins wurde die Vereinsfahrt nach Zella-Mehlis und Erfurt durchgeführt. Wehrführer Michael Schafhaupt berichtete im vergangenen Jahr von 14 Einsätzen, zahlreichen Übungsdiensten und weiteren Aktivitäten bei denen ingesamt 2.061 ehrenamtlich geleistet wurden. Stark ausgeprägt waren im Jahr 2016 bei Einsätzen die Technische Hilfleistung, u.a. Katze im Baum, LKW-, PKW- und Motorrad-Unfälle. In den vergangenen Jahren musste die Einsatzabteilung auf viele Kameraden aus gesundheitlichen bzw. Altersgründen verzichten, dennoch ist es gelungen die Zahl der Aktiven relativ konstant bei 21 Aktiven zu halten. So konnte auch in diesem Jahr ein Kamerad, Fabian Bechmann, symbolisch durch den Ältesten zum Feuerwehrmann geschlagen werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.