Vehrkehrsunfall - eingeschlossene Person - Feuerwehr Hebenshausen Am frühen Dienstagmorgen erfolgte die Alarmierung zu einem Verkehrsunfall. Laut Polizeibericht befuhr ein 35-jähriger PKW-Fahrer aus Friedland die Landstraße zwischen Niedergandern und Hebenshausen. Einige Meter vor der Bahnunterführung wich der Autofahrer einem Reh aus und kam das Fahrzeug rechts von der Straße ab. Nach einigen Metern über eine Wiese kam das Fahrzeug in einer Böschung zwischen mehreren Büschen zum Stehen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem Auto befreien.

Nach Absprache mit dem Rettungsdienst wurde das Fahrzeug mit einer landwirtschaftlichen Zugmaschine aus der Böschung gezogen, der Fahrer befreit und zur weiteren Untersuchung übergeben. Der verunfallte Fahrer wurde vorsorglich in das Krankenhaus nach Witzenhausen gebracht.

Einsatzart: Verkehrsunfall - eingeschlossene Person
Datum: 11.12.2018
Uhrzeit: ca. 05:02 Uhr
Einsatzort: Landstraße zwischen Niedergandern und Hebenshausen
Fahrzeuge: HLF 20/16, ELW 1
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr erfahren Verstanden